Grundschule Wettbergen


Schule nach den Herbstferien

22. Oktober 2020

 

Hier gelangen Sie zu wichtigen Informationen für den Schulbesuch Ihres Kindes ab Montag, 26.10.2020:

Brief des Niedersächsischen Kultusministers an die Eltern

Download
2020-10-22_Brief_an_die_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.5 KB

Brief des Niedersächsischen Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler

Download
2020-10-22_Brief_an_die_SuS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.6 KB

Brief des Schulleiters

Download
Elternbrief vom 9. Oktober 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 971.0 KB

aktualisierter Rahmenhygieneplan

Download
2020-10-22_Rahmen-Hygieneplan_Corona_Sch
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Darf mein Kind in die Schule gehen?

23.09.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Immer häufiger erreichen uns Fragen, ob Kinder zur Schule kommen dürfen, wenn diese Erkältungssymptome zeigen. Hier gelangen Sie zu einer genauen Orientierung des Niedersächsischen Kultusministeriums:

Download
Erkaeltungssymptome_Schule_DIN_A4_v07_so
Adobe Acrobat Dokument 120.7 KB

Aktuelle Regeln

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Wir möchten uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung zum Schuljahresbeginn bedanken! Inzwischen sind alle Schülerinnen und Schüler zurück in der Schule und auch die Einschulungen der ersten Klassen ist erfolgt.

 

Um die für den eingeschränkten Regelbetrieb gemachten Vorschriften kontinuierlich erfüllen zu können, sind wir aber weiter dringend auf Ihre Mithilfe und auch auf Ihr Verständnis angewiesen.

 

Bitte beachten Sie, dass mit Beginn des Schuljahres auf dem gesamten Gelände der Grundschule Wettbergen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben ist. Bitte geben Sie Ihrem Kind deshalb mindestens zwei Mund-Nasen-Schutz-Bedeckungen (eine Reservemaske wird in der Klasse deponiert) mit in die Schule. Bei folgenden Gelegenheiten brauchen die Kinder keine Maske:

 

- im Unterricht (auch Betreuung und Mittagessen);

- während der zeitversetzten Pausen auf dem Schulhof;

- während der Ganztagsangebote.

 

Immer mehr Schülerinnen und Schüler erscheinen morgens ohne Maske in der Schule. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht täglich Masken auf Schulkosten ausgeben können. Schülerinnen und Schüler ohne Maske müssen dann nach Hause gehen bzw. abgeholt werden.

 

Bitte haben Sie auch dafür Verständnis, dass Eltern das Schulgelände nur im Ausnahmefall und nach erfolgter Anmeldung im Sekretariat betreten dürfen.

 

 

Folgendermaßen ist der Schulalltag im momentan eingeschränkten Regelbetrieb strukturiert:

 

Schulbeginn:

 

Die Schülerinnen und Schüler müssen im Zeitfenster von 7:50 Uhr bis 8:00 Uhr (Früh- und Spätbetreuung - kann nach erfolgter Anmeldung im Ganztagsbüro - auch wieder erfolgen) auf dem Schulhof an ihren Treffpunkten eintreffen.

Download
Treffpunkte Schulhof Stand 26.08.2020.pd
Adobe Acrobat Dokument 612.7 KB

Ein früheres Eintreffen der Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof ist aus Aufsichtsgründen nicht gestattet.

 

Schulschluss:

 

1. Jahrgang und Schulkindergarten:

Die Schülerinnen und Schüler gehen um 12:00 Uhr in den Hort oder ohne Betreuung nach Hause.

Kinder, die in der Betreuung angemeldet sind, gehen um 12:50 Uhr nach Hause.

Kinder, die am Ganztag teilnehmen, gehen um 16:00 Uhr oder - bis zu den Herbstferien - auch schon um 14:30 Uhr nach Hause.

 

2. Jahrgang

Die Schülerinnen und Schüler, die einen Hort besuchen oder keine Betreuung haben, gehen montags, donnerstags und freitags um 12:00 Uhr in den Hort oder nach Hause. Kinder die in der Betreuung angemeldet sind, gehen um 12:50 Uhr nach Hause. Dienstags und mittwochs dauert der Unterriicht bis 12:50 Uhr. Kinder, die am Ganztag teilnehmen gehen um 16:00 Uhr nach Hause.

 

3. und 4. Jahrgang

Die Schülerinnen und Schüler haben täglich bis 12:50 Uhr Unterricht. Nach Ausgabe des Stundenplanes (in Kürze) richtet sich die Schlusszeit nach dem Plan.

Kinder, die am Ganztag teilnehmen, gehen um 16:00 Uhr nach Hause.

 

Alle Schülerinnen und Schüler, die am Ganztag teilnehmen, müssen damit rechnen, wahrscheinlich an anderen Angeboten teilzunehmen, als an den gewählten. Angebote dürfen nur jahrgangsweise stattfinden.

 

Schülerinnen und Schüler, die vor dem Ferienende in einem Risikogebiet waren, dürfen nur mit dem Nachweis über einem negativen SARS-CoV-2-Test am Unterricht teilnehmen.

 

Je nach aktueller Einschätzung der Infektionslage durch das Gesundheitsamt sind kurzfristige Änderungen möglich, über die wir Sie auch hier infomieren würden.

 

Wir wünschen allen weiter viel Geduld mit Blick auf die besonderen Herausforderungen diese Schuljahres!

 

Ihr Team der Grundschule Wettbergen


Grundschule mit Ganztagsangebot

Herzlich willkommen!

 

Herzlich Willkommen in der Grundschule Wettbergen! 

 

Am südlichen Stadtrand von Hannover 

befindet sich unsere Schule mit offenem Ganztagsangebot.

 

Besonders die Kinderfreundlichkeit des Stadtteils Wettbergens sorgt dafür, dass wir weiter wachsen.

 

Bereits 430 Schülerinnen und Schüler besuchen unsere Schule. Mehr als 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten im multiprofessionellen Team der Grundschule Wettbergen.


 

Unsere Schülerinnen und Schüler fühlen sich an ihrer Schule zu Hause!

 

Das ist uns wichtig:

- die enge Vernetzung im Stadtteil Wettbergen

- der Status als sportfreundliche Schule

- Schwimmunterricht im 3. Jahrgang

- die Zertifizierung als Projektpartner Klasse2000

- das Zupforchester in Zusammenarbeit mit der Musikschule Hannover

- die rege Ausflugstätigkeit und Klassenfahrten in allen Jahrgängen

- der Schüleraustausch in der 4. Klasse mit einer Grundschule in England

- Schulobst und Schulmilch

- unser Projekt: auf dem Weg zur Kulen Schule – Kulturschule

- die Zusammenarbeit mit Projektpartnern (z. B.

  Stadtteilkultur, Theaterpädagogisches Zentrum etc.)

- Kooperationspartner (z.B. Caritas, Kommunaler Sozialdienst)

- unsere Lesementoren, Lesemütter

 

und natürlich: professioneller, engagierter und differenzierter Unterricht in modernen, gut ausgestatteten Klassenräumen.

 

Wir sind auf dem Weg, der Digitalisierung unserer Gesellschaft mit neuen Unterrichtskonzepten zu begegnen. So wird beispielsweise der Einsatz von Tablet-PCs im Unterricht mit großer Unterstützung unseres Fördervereins kontinuierlich weiter ausgebaut.

 

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Erkunden unserer Homepage!

 

Robert Kühn

Schulleiter